Gras wächst …

über viele Sachen … und über manche Dinge wächst sehr viel Gras, eine ganze Düne sozusagen.

Gut verborgen darunter liegt ein Bunker, ein Zeitzeuge der bewegten Historie dieser Insel, die in den Kriegen als See-Stützpunkt diente. Und Bunker gibt es noch viele auf Norderney – einer davon in meiner direkten Nachbarschaft wird abgerissen.

Die tatsächlichen Ausmaße und Stabilität zeigen sich erst bei näherer Betrachtung – diese Bunker wurden massiv gebaut für die Ewigkeit … 

Zum Abbruch muss schweres Gerät her – und selbst damit kommt man dem Ungetüm kaum bei. Wenn die Bagger loslegen, wackeln die Wände – vor allem in den umliegenden Häusern und Hallen. Der Bunker selbst scheint relativ unbeeindruckt davon.

Ungläubig schaut man sich da die „Kratzspuren“ an. Der Bunker leistet auch heute noch kräftigen Widerstand.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Sammelsurium

6 Kommentare - “Gras wächst …”

  1. fred210761 Says:

    Der pure Wahnsinn sage ich mal, der Bunker lacht sich schlapp wenn so ein Bagger um die Ecke kommt. Blavand in Dänemark stehen auch noch ein große Menge von diesen Ungetümen. Eine Touristenattraktion sind die allemal. Ich bin auch schon reingekrabbelt, irgendwie spannend. Einige sind auch schon gekippt. Auf Romo habe ich mal eine Führung mitgemacht, viele Bunker würde man selbst nie finden. Sind mit Taschenlampe bewaffnet ins dunkle gerutscht.

    Vielen Dank für deine interessanten Aufnahmen.

    Liebe Grüße, Fred


    • ja, das ist so eine mischung aus spannung und schaudern … und ich habe viele bunker auch nicht entdeckt, weil die halt wirklich durch die dünen so gut getarnt sind. manchmal staune ich, wenn mir ein nachbar erzählt, da und da ist einer – wo ich schon hundertausendmal dran vorbeigelaufen bin und es noch nicht gesehen habe …
      liebe grüße – und ich sach nix, so verlockend es auch manchmal ist 😉


  2. Hallo Ina,
    man(n) nzw. Frau merkt, dass Du Dich langsam „eingwöhnst“ bei Deinem neuen Job, denn Du fängst wieder an, Deine „Umwelt“ vermehrt wahrzunehmen!!!!
    Wenn man nicht wüßte, dass das Norderney ist, könnte man denken es ist irgendwo in Berlin oder so…
    LG Petra und eine gute Woche!!!!


    • ach, liebe petra, ich nehme das schon alles bewusst wahr, doch die zeit ist momentan noch zu knapp, um über alles zu berichten. kommt bestimmt auch wieder – und momentan vom gefühlten „wintereinbruch“ zu berichten, ist ja auch nicht so prickelnd 😉
      liebe grüße und weiterhin gutes gelingen bei deinen klasse hundefotos – zum dahinschmelzen!

  3. stellinger Says:

    Liebe Ina,

    das war noch „Deutsche Wertarbeit“, allerdings kann man auf diese Errungenschaften des Krieges nicht wirklich stolz sein. Gut, daß der Schrott abgerissen wird. Hoffentlich braucht man Gebäude dieser Art nie wieder!

    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Jürgen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: