Herr, schenk mir Licht

und ein besonders ruhiges Händchen …

so flehte ich heute Mittag leise in der katholischen Kirche Stella Maris. Denn mein 500 W Fluter nahm sich wie ein Glühwürmchen angesichts der ca. 12 m hohen Decke aus.

Schwierig, ganz schwierig, die Lichtverhältnisse … und ich nahm dann die Säule zur Hilfe, um mich abzustützen. Sah aus wie Pik 7, und die Hochzeitsgesellschaft hat sich mit Sicherheit gewundert und amüsiert.

Und der Herr gab auch mir seinen Segen zum Fotografieren – es sind sehr schöne Aufnahmen dabei.

Die Sommerkirche Stella Maris der Pfarrgemeinde St. Ludgerus in der Goebenstraße ist wirklich einen Besuch wert. Besonders beeindruckend ist Pater Edmond Ndjana, der heute ein hin- und mitreißendes Plädoyer für die Liebe hielt. Ein Mensch, der seinen Glauben lebt mit jeder Faser seines Herzens.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Sammelsurium

3 Kommentare - “Herr, schenk mir Licht”


  1. danke euch beiden für das lob, das freut mich! ich bin mit dem ergebnis soweit zufrieden – das beste, was unter den lichtverhältnissen herauszuholen war. und ja, ich mag das foto mit dem segen auch besonders.
    liebe grüße und ein winken von der insel!

  2. petra Says:

    Ich find‘ auch, die sind jetzt besonders schön geworden, glasklar und tolle Farben, sehr sehr schön! LG Petra

  3. annelie Says:

    na, sind doch klasse geworden!
    die farben der kirche einschl. der soutane sind wirklich schön.
    das foto vom segen gefällt mir besonders! hat was….

    rüberwinke…
    noch 9 tage!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: