Ach nee,

da höre ich doch die Stimmen murmeln, dass ich mal lieber auf den Leuchtturm klettern soll … Leute, ich hab‘ auch so den vollen Über- und Durchblick, wenn ich auf meinem Wellenbrecher bequem sitzen bleibe.

Also im Moment laufen mir nicht gerade Leute durchs Panoramabild, die mir eine hilfreiche Auskunft geben könnten, warum hier keine knackigen Hasen zu sehen sind. Da haste schon mal so einen Ausblick, voll in Farbe und 3D mit Liveschaltung zum Norderneyer Strand … und hockst allein auf dem Stein. Mach ich Loreley für Arme und verkleide mich als verführerische Sirene, oder was?! Ha, wenn ich anfange zu singen, vergisst der Käptn auf der Fähre den Knick vor Juist zu machen und schippert womöglich noch direktemang auf die Seehundsbänke … Lassen wir also mal besser.

Ich trabe mal weiter … ach, vielleicht liegt hier die dicke Qualle begraben, warum keine Badenixen zu sehen sind! Das wird jetzt mal für 5 Minuten meine Kugel, mit der ich in die Zukunft schaue – die Vergangenheit kenne ich ja schon, und die lassen wir mal ganz dezent unter Dünen begraben bleiben. Ich meditiere mal darüber, was kommen wird … aaaahhhh … ich sehe, dass mir schon bald des Rätsels Lösung nicht in Pudels Kern, sondern in einem unübersehbaren Hinweis gegeben wird …

Dääää!!! Alles klar?!

Aber ich setze mich erstmal über das Badeverbot hinweg und nehme ein ausgiebiges Sonnenbad! Weckt mich mal so alle halbe Stunde, damit ich die Tradition der Sonnenanbeter fortführe: Wenden!!

Bin eh noch lange nicht trocken, dafür muss ich mich wohl noch häufiger wenden – nicht, dass ich da noch einen Drehwurm kriege … und Sand zwischen den Zähnen ist ja schon schlimm genug, aber Sand in der nicht vorhandenen Hose … Leute, ich sag‘ euch … ach nee, lieber nicht.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Stuart

4 Kommentare - “Ach nee,”


  1. […] …„ +++ „Aus der …„ +++ „Am Kurplatz …„ +++ „Ach nee, …„ +++ „Eine Wagenburg …„ +++ „Badeaufseher„ +++ „Darauf […]

  2. kelly Says:

    herrlich…
    loreley für arme!
    jaja, die snobs auf norderney *ggg*.
    stuart ist bereits paniert, dreht noch ein paar runden auf dem grill und dann?
    vielleicht in der giftbude oder im surfcafe mal nachsehen…


  3. Ja, ich bin auch der Meinung, die Zeit des Rumhängens ist jetzt vorbei, nun musst Du mal ein bisschen Sport treiben. Schließlich wollen wir den Ausblick vom Leuchtturm ja auch mal geniessen, wenn wir es schon nicht so gut haben wie Du mit Deiner Herbergsmutter, die Dich von vorne bis hinten verwöhnt und pudert.
    Also Hoppelbeine in die Hand und los geht’s nach oben.

    Viel Spass beim Kraxeln
    Weserkrabbe

  4. Angi Says:

    Kleiner Tipp an little Stuart: Am Leuchtturm sind ganz viele Hasen. Man muss, und ich bleibe dabei, nur hochklettern…dann sieht man sie von oben alle lustig rumhoppeln oder sich sonnen. Stuart, nicht so faul und hoch die Treppchen 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: