Es war einmal …

ein Vollmond im Januar des Jahres 2011, der krabbelte am frühen Abend am wolkenlosen Himmel empor. Lugte vorwitzig über den Deich und grinste uns verschmitzt an. Die Überraschung ist ihm gelungen, denn seinen Anblick so groß, so orange-rot, hatte ich am frühen Abend noch gar nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass wir uns so plötzlich von Angesicht zu Angesicht am Deich begegnen, als wir auf dem unteren Weg längs der Wasserkante schlenderten.

Ein bisschen fühlte ich mich wie im Film „Bruce Allmächtig“ und ich zog ihn an einer imaginären Schnur noch ein Stückchen näher heran. Perfekt. Allein das Sterne-Streuen wollte mir nicht richtig gelingen, bis auf die Venus habe ich nichts auf das Himmelszelt getupft. Doch sie strahlte und funkelte und hätte anderen Sternen sowieso die Schau gestohlen.

Ein Rückweg im Mondlicht über den Deich auf der Krone. Welch ein Panorama!

 

 

Wer ganz genau hinschaut am diesseitigen Uferrand, erkennt vielleicht noch ein winziges, aber märchenhaftes Detail. Na, erkannt? Nicht? Dann nochmal in der unteren Version nachschauen, da ist es deutlicher zu sehen:

 

 

… und wenn es nicht so frisch und schattig gewesen wäre, stünden wir jetzt noch ergriffen ob dieses modernen Märchens auf der Deichkrone.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Sammelsurium

12 Kommentare - “Es war einmal …”

  1. Patricia Says:

    Übrigens, kannst du nicht den Facebook-Button auf deinem Blog aktivieren, dann kann man solch schöne Sachen mit anderen teilen…?

  2. Patricia Says:

    Wunderwunderschön, danke für`s Geschenk in Text und Bild!

  3. andrea2110 Says:

    Liebe Ina, wunderschöne Aufnahme und ja ich sehe dort etwas, kann aber nicht genau erkennen, was es ist, auf jeden Fall auch ein Mondgucker:-) Ich liebe den Mond und wie er sich auf dem Wasser spiegelt, immer und immer wieder beeindruckend und berührend… Ich bin froh, dass Du nicht noch immer dort stehst, sonst hätten wir das Foto jetzt nicht hier:-) Herzliche Grüsse Andrea


    • es sind 2 rehe, die in die kamera schauen 😉 ja, wenn ich dort stehengeblieben wäre, wäre ich wahrscheinlich in der nacht festgefroren …
      liebe grüße und ein schönes wochenende!


  4. Liebe Ina!
    Ich komm´gar nicht mehr raus aus dem Staunen.
    SSssoooooo schöne Fotos!!!!!
    …und der Hut, ….steht Dir wirklich gut!!!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Grey Owl/Rosi


    • herzlichen dank, liebe rosi! es war einfach märchenhaft und ein großartiges geschenk. der hut *lach* … wenn ich noch ein bisschen älter bin, werde ich mir das berühmt berüchtigte lila hütchen zulegen 😉
      liebe grüße und ein schönes wochenende!

  5. fred210761 Says:

    Oh ja gesehen liebe Ina, wie lange sie dort inne gehalten haben ist egal, du warst dabei und hältst für mich diesen wunderschöne Foto bereit 🙂
    Eine Aufnahme für die Ewigkeit, wenn ich das mal so sagen darf.

    Liebe Grüße, Fred


    • sie haben mich noch lange angeschaut, die beiden. wir haben alle den moment ausgedehnt und aus vollem herzen genossen. du hast recht: ein augenblick für die ewigkeit, der die ewigkeit enthält.
      liebe grüße und ein schönes wochenende!


  6. wunderschön. bei mir steht auch gerade noch der volle mond überm wald. immer wieder besonders.
    lg auf die insel
    ingrid


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: