Der Mai ist gekommen

… und wir gehen …

Am Ostersonntag, als wir draußen im Ostheller – in unserem Revier – waren, da war den Hunden und mir das Herz doch schwer. Irgendwie spürten wir, dass wir an diesem Tag das letzte Mal dort draußen waren und es herrschte eine Abschiedsstimmung. Eingefangen im Bild von Claus Schultz, wofür ich mich ganz herzlich bedanke, dass ich diese Momente noch mit allen Tagebuch-Lesern teilen darf.

Vor uns die Nordsee, hinter uns die Weite des Strandes … das haben wir so sehr genossen und das wird uns fehlen.

Nach viereinhalb Jahren auf der Insel gehen wir nun zurück aufs Festland. Es war eine turbulente Zeit mit allen Höhen und Tiefen und ich möchte sie nicht missen in meinem Erfahrungsschatz. Viele Eindrücke und Erlebnisse habe ich in meinem Norderney-Tagebuch mitgeteilt, vieles auch nicht. Vielleicht schreibe ich ein Buch: „Was im Norderney-Tagebuch nicht drin stand …“. Könnte eine mindestens ebenso spannende Lektüre werden.

Zurück aufs Festland bedeutet mit Elan vorwärts zu gehen. Eine neue Phase ist angebrochen. Deshalb schließe ich an dieser Stelle das Norderney-Tagebuch, doch es bleibt online erhalten. Wer mich auf dem weiteren Weg virtuell begleiten möchte, kann dies gerne tun ==> im neuen Weblog

Das perfekte Schlusswort entleihe ich bei Douglas Adams:

So Long, and Thanks For All the Fish!

Advertisements
Explore posts in the same categories: Gedanken

27 Kommentare - “Der Mai ist gekommen”


  1. Liebe Ina,

    nachdem du so nett warst und mir den Link zu deinem alten Blog und somit einem Stück deines alten Leben gegeben hast, habe ich mich in den letzten Tagen von hinten nach vorn gelesen, deine Gedanken und die vielen tollen bildlichen Eindrücke von Norderney geteilt und habe mich hier sehr wohl gefühlt und alles genossen.

    Ich danke dir dafür 🙂

    Jetzt schaue ich mit dir wieder nach vorne und wir lesen uns im neuen Blog natürlich weiter 🙂

    Liebe Grüße
    Frauke

  2. kelly Says:

    zu spät…

    hi ina, zu gern hätte ich – und habe trotzdem – nach deinen wuschelhundis im ostheller gesucht,
    gedanklich waren sie bei meinen inselrunden dabei.
    ein bloggertreffen auf ney, ich wäre gern dabei.
    einen guten start auf dem festland wünsche ich dir von herzen.
    lg kelly


    • im geiste sind wir sicherlich noch oft im ostheller unterwegs, vielleicht hast du das ja gespürt, liebe kelly. und das mit dem bloggertreffen auf ney halten wir mal locker fest fürs nächste jahr, das würde sicher eine menge spaß machen und ich glaube, da gibts einige interessierte (ob mit oder ohne blog). ich wünsche dir eine wunderbare zeit auf der insel, liebe grüße!

  3. ulla seifert Says:

    Alles, alles Liebe für dich und einen genialen Anfang wünsche ich dir liebe Ina……….du nimmst immer wieder deinen lila Hut und schaust was die Welt dir noch zu bieten hat.
    Einfach genial und da du eine tatkräftige Frau mit Witz, Kreativität und Lebensfreude bist, lässt du dich nie unterkriegen.
    Ich freue mich schon auf einen Besuch bei dir in Hamburg………..dickes Busserl aus Juist Ulla


    • stimmt, liebe ulla. den imaginären lila hut und real die weiß/lilafarbenen turnschuhe, mit denen ich mich auf den weg gemacht habe 😉 ich freue mich ebenso auf ein wiedersehen und werde dich im blog weiter auf deiner insel begleiten! ich wünsche dir eine gute zeit dort, liebe grüße!

  4. Andrea2110 Says:

    Liebe Ina.na gut,dass Du bei mir geschrieben hast,sonst hätte ich das wahrscheinlich noch länger nicht mitgekriegt. Mann und für mi h warst Du die Insulanerin… Und jetzt biste -wieder- aufm Festland. Ich wünsche Dir von Herzen einen tollen Start und alles Liebe.
    Herzliche Grüsse Andrea


    • yep, ich war vielleicht mehr insulanerin als so manch andere zugereiste. doch das hat seinen preis, und der war mir nun zu hoch. danke dir für deine guten wünsche, alles liebe und herzliche grüße!

  5. Joachim Meyer-Remme Says:

    Moin Ina,

    Tja, gesagt ist fast alles.
    Fand Deine Beschreibung DER Insel mit ihren verschrobenen Lebewesen, eingeschlossen die zweibeinigen Strandräuber der Gattung Insulaner,sehr
    erhellend. Verglich sie mit meinen Erfahrungen dort.
    ….ein Schmunzeln ließ sich nicht verhindern.
    Jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne.
    In diesem guten Sinne.
    Tschüs Joachim


    • moin joachim,
      ich glaube, du beherrschst aufgrund deiner erfahrungen auch die kunst, zwischen den zeilen zu lesen – und hast damit weit mehr informationen aus dem tagebuch gezogen 😉 der satz oben: ein buch zu schreiben „was nicht im tagebuch drin stand“, ist durchaus ernst gemeint. doch es braucht noch ein bisschen zeit mit distanz, noch ist es im projekt-stadium.
      liebe grüße und hoffentlich ein wiederlesen auf dem kontinent 😉

  6. Ellen Says:

    Och wie schade! Ich hab dein Norderney Tagebuch immer gerne und regelmäßig gelesen.

    Viel Glück beim Neustart auf dem Festland. Ich werde weiterhin dein weblog verfolgen.

    Ellen

  7. stellinger Says:

    Liebe Ina,

    gern habe ich Deinen Blog verfolgt. Versucht, Deine Gedanken zu teilen und nachzuvollziehen. Nicht immer, eher selten, habe ich Dich mit einem Kommentar „bestraft“, aber ich habe mich auf der Insel bei Dir sehr wohl gefühlt. Nun also, „auf zu neuen Taten“. Ich bin gespannt.

    Liebe Grüße
    und danke für alles Geschriebene und Fotografierte!

    Jürgen


    • herzlichen dank, lieber jürgen. es war und ist mir immer ein freude, meine sichtweisen in wort und bild mit dir zu teilen, ich freue mich über jeden besuch – auch auf dem kontinent 😉
      liebe grüße!


  8. Ich bin ja noch nicht lang bei Dir, wusste deshalb nicht, dass Dein Aufenthalt da beschränkt ist.
    Schade, ich habe Deine Bericht gern gelesen.
    Ich werde Dich auf jeden Fall weiter begleiten!
    Liebe Grüße von Kerstin.


    • tja, der aufenthalt war auch nicht beschränkt geplant. doch wenn es keine dauerhafte perspektive auf der insel gibt, dann sollte frau gehen, um den begriff lebensqualität neu definieren und sich des lebens erfreuen zu können. das paradies ist nicht alltagstauglich …
      schön, dass du auch weiterhin dabei bist, liebe grüße!

  9. Helga Says:

    Liebe Ina, ich wünsche Dir einen guten Start und viel Glück und Erfolg für Deinen Neuanfang mit Deinen „Grasdackeln“.
    Ich bin sicher, Du wirst oder hast eine schöne, neue kreative Aufgabe gefunden. Ich bleib Dir treu, ich werde Deine schönen Einblicke aufs Inselleben sehr vermissen, aber auf dem Festland ist es ja auch nicht so schlecht 😉
    Ich wäre auch dabei, bei einem Bloggertreffen auf der Insel.
    Alles Liebe für Dich und Deine Begleiter, ich drück die Daumen!
    Helga


    • herzlichen dank, liebe helga! ich freue mich auf deine weitere begleitung. und bloggertreffen auf der insel, das machen wir mal. damit fing auch der kontakt zu annelie an … und grandios, was sich draus entwickelt hat, das hätte damals nie jemand für möglich gehalten.
      dir auch alles liebe, ich freue mich riesig auf ein persönliches kennenlernen!
      liebe grüße!

  10. Angi Says:

    Wie geht das Liedchen noch? „Niemals geht man so ganz…“ So sehe ich das auch. Ist ja kein kompletter Abschied, da bin ich mir ZU sicher 😉 Es wird Dich immer mal wieder, wenn auch nur für einen URLAUB, auf die Insel zurückziehen…und dann sehen wir uns auch da wieder… Schade trotzdem, dass das NEY-Tagebuch geschlossen wird…
    Dir und den Kröten alles Gute…wir bleiben so oder so in Kontakt 😉
    Drücken Dich!
    Die Gummersbacher!


    • genau! niemals geht man so ganz … und zum urlaub wiederzukommen, ist eine feine sache. doch jetzt ist es an der zeit, neue reviere zu erobern, den grasdackeln wirds auch gefallen 😉
      liebe grüße und knuddels!

  11. Wegener Says:

    Liebe Frau Frings,
    ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für Ihren Neustart.Ich werde das tägliche lesen bei Ihnen und die wunderschönen Bilder sehr vermissen. Sie waren für mich eine kleine Brücke zu meiner Insel.
    Alles Liebe für Sie wünscht Ihnen
    Erika


    • Liebe Erika,
      ich danke Ihnen herzlich für die bewegenden Worte. Die Verbindung zur Insel bleibt immer im Herzen bestehen, bei Ihnen, bei mir und bei vielen anderen Menschen. Doch ich freue mich auch auf die neuen schönen Dinge, die es zu entdecken gilt, was ich dann ebenso in Wort und Bild vorstellen werde. Vielleicht haben Sie Spaß, mit auf Reisen zu gehen, es würde mich sehr freuen.
      Ihnen auch alles Liebe und Gute, herzliche Grüße
      Ina

  12. Claus Says:

    Liebe Ina,

    dir wünsche ich auf deinem neuen Weg viel Glück. Du hast recht: Zwischen Abschiednehmen und Neubeginn ist eine momentane Leere, weil man nicht weis, ob man nun traurig ist, oder sich auf das Neue freut.

    Bei der Entwicklung, die Norderney durchmacht, sollte der Abschied aber leichter fallen. Schade nur um die versteckten Blickwinkel fern aller Touriströme, denn die gibt es auch hier noch.

    Ich habe diese seit 6 Jahren durch Freunde auf der Insel entdecken und genießen können. Aber irgendwann sind auch die Blickwinkel aufgebraucht, wobei der ewige Wind zumindest stetig neue Formen kreiert.

    Der Wonnemonat Mai ist für dich genau der Richtige Absprung, die Natur erblüht und zeigt volle Lebensfreude, die dich liebe Ina, mitreissen sollte.

    bis dahin dir alles Gute

    freundliche Grüße

    Claus 🙂

    Gern habe ich dir die Bilder zur Verfügung gestellt.


    • hey claus, das hast du ganz fein gesagt, ich bin richtig gerührt. du hast es in allen punkten AUF den punkt gebracht. hab dank für all die wunderbaren fotos und filme, mit denen du die insel in ihrer schönheit präsentierst, du hast das gespür dafür. und irgendwann, irgendwo sehen wir uns auch wieder, das ist sicher.
      liebe grüße und eine gute heimfahrt!

  13. S(tef)unny Says:

    Ina, ich traure mit Dir, habe ich es doch nicht geschafft, Dich auf Ney nochmal zu besuchen. Ich wünsche Dir für das neue Heute alles Gute und hüpf dann mal rüber 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: